Aktuelles Heft

FM 10/17

FM 10/17

Liebe Leserinnen und Leser,

wie digital ist ihr privater und ihr beruflicher Alltag? Welche Kommunikationsmittel benutzen Sie neben dem persönlichen Gespräch mit Kollegen und Kunden am häufigsten? Während in den Unternehmen heute überwiegend immer noch mit E-Mail und Telefon kommuniziert wird, bevorzugen viele Personen privat eher gängige soziale Messenger- Dienste, um Nachrichten, Fotos und Videos auszutauschen. Dieses Potential der einfachen Kommunikation – vor allem unter Kollegen – haben einige Unternehmen bereits erkannt, sehen aber Risiken darin, vertrauliche Informationen über Plattformen wie WhatsApp/Facebook oder Google zu teilen. Die Lösung sind interne Social-Media-Kanäle, die über das Smartphone genutzt werden können und Mitarbeiter vernetzen. Das dies nicht nur in großen Konzernen, sondern auch in mittelständischen Unternehmen umgesetzt werden kann, darüber berichtete jüngst Dr. Christoph Beumer, Chairman and CEO der Beumer Group, auf dem Zukunftskongress in Dortmund. Einen ausführlichen Bericht über die Kongressinhalte und das Topthema ‚Social Networked Industry‘ lesen Sie ab Seite 52.

Aber auch die Identtechnik treibt die Vernetzung in der Logistik voran und damit die Industrie 4.0. Dabei schafft sie den Spagat, dass die Systeme für den Anwender nicht zwingend komplizierter werden. Der FM-Trendbericht ‚Identtechnik‘ ab Seite 36 zeigt, wie die Lösungen wichtiger Anbieter aussehen und was Anwender in den nächsten Jahren an Neuerungen erwarten können.

Über die Trends im Wachstumsmarkt der Intralogistik und die Zukunft von Vanderlande unter dem Dach der Toyota Industries Corporation lesen Sie exklusiv im Interview mit CEO Remo Brunschwiler ab Seite 10.

Über Verbindungen geht es auch in unserem Beitrag ‚China übernimmt die Führung‘ ab Seite 58. Darin berichtet unser Autor über die One-Belt-, One-Road-Initiative der chinesischen Regierung mit riesigen Infrastrukturprojekten, an denen bis zu 65 Länder beteiligt sein werden. Eine spannende Lektüre und stets gute Verbindungen – online und offline

wünscht

Anja Seemann

Chefredakteurin FM DAS LOGISTIK-MAGAZIN