Die Arko GmbH steuert interne Logistikprozesse mit Lagerverwaltungssystem von Wanko

8. Dezember 2014 | 0 Kommentare

Die auf feinen Kaffee und Confiserie spezialisierte Arko GmbH bezeichnet sich als ‚Glücklichmacherei‘ und hat diesen Begriff sogar als Marke eintragen lassen. In 240 Arko- Geschäften, einem Online- Shop und 3 500 Depots in Supermärkten und Bäckereien, bietet das in Wahlstedt beheimatete Unternehmen „das kleine besondere Extra zum Alltag“, erklärt Arko-Geschäftsführer Torsten Teufert. Um dieses Versprechen zu erfüllen, bedarf es einer reibungslos funktionierenden Lieferkette mit einem leistungsfähigen Lagerverwaltungssystem als Grundlage. Die im März 2014 eingeführte Software Pramag stammt von Wanko und hat bei Arko die bestehenden Prozesse deutlich modernisiert und optimiert.

Vollständigen Artikel lesen

Ähnliche Artikel:

Themen:

Kategorie: Informations-Logistik, Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.